Gartenblog Suche
Wer wir sind
  • Haus und Gartenblog ist ein Internet Blog mit redaktionell geprüften Einträgen von Blog Beiträgen und Artikeln. Besucher finden Themen relevante Blog Artikel und Produkt Berichte über Haus und Garten. Anbieter mit Produkten über Haus und Garten haben die Möglichkeit im Blog auf ihr Unternehmen oder ihre Artikel aufmerksam zu machen.
Werbung
Werbung
Werbung

Archiv ‘Gewürze’ Kategorie

Kurkuma: die Zauberknolle im Blumentopf

Kurkumaknolle2-150x150 in Kurkuma gehört zu den Ingwergewächsen, es ist nicht ganz so scharf wie herkömmlicher Ingwer. Die gelbe/orangefarbende Wurzel stammt ursprünglich aus Südasien und wird seit Jahrtausenden in einigen Teilen der Erde, vor allem in Indien, als Gewürz und Heilpflanze eingesetzt. Kurkuma ist nicht nur unheimlich lecker, dem Gewürz werden auch Heilkräfte bei einer Vielzahl von Erkrankungen nachgesagt. Vieles davon ist sogar wissenschaftlich erwiesen. Grund genug, sich die Wunderknolle etwas genauer anzuschauen. Weiterlesen »

Der Anbau von Meerrettich

Meerrettich2-150x150 in Der Meerrettich (Armoracia rusticana) gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae) und ist ein sehr beliebtes Gemüse. Da die Wurzeln der bis zu 1,5 Meter hoch werdenden Meerrettichpflanzen ziemlich scharf sind, werden sie wie ein Gewürz verwendet, das sowohl frisch über Speisen gerieben, als auch getrocknet eingesetzt werden kann. Bei dem Meerrettich handelt es sich um ein mehrjähriges winterhartes Gewächs, das sich problemlos auch in unseren Gefilden anbauen lässt. Weiterlesen »

Safran im eigenen Garten ernten

Krokusse-150x150 in Safran gehört zu den teuersten Gewürzen auf der Welt. Warum das so ist, wird klar, wenn man weiß, wie er gewonnen wird. Der Safran stammt von einer Krokusart, die im Oktober blüht. Dann werden die Blüten geerntet und die Stempelfäden, was der spätere Safran ist, rausgezupft und getrocknet. Das geschieht alles in Handarbeit. Um ein Kilo Safran zu erhalten, werden bis zu 200.000 Blüten benötigt. Da die Ernte sehr aufwendig, aber der Preis recht ordentlich ist, wird hin und wieder gefälschter Safran angeboten. Um keinem Betrug aufzusitzen und zu erfahren, was es heißt, Safran zu ernten, habe ich mir ein paar Safrankrokusse besorgt. Weiterlesen »

Information
  • Die meisten Links in den Artikeln verweisen auf Webseiten Dritter! Diese externen Weiterleitungen beinhalten weitere Informationen über den von uns veröffentlichten Artikel. Bitte lesen Sie, bevor Sie diesen Link anklicken, unser Impressum und unsere Datenschutz-Richtlinien im Gartenblog.
Werbung
Werbung