Gartenblog Suche
Wer wir sind
  • Haus und Gartenblog ist ein Internet Blog mit redaktionell geprüften Einträgen von Blog Beiträgen und Artikeln. Besucher finden Themen relevante Blog Artikel und Produkt Berichte über Haus und Garten. Anbieter mit Produkten über Haus und Garten haben die Möglichkeit im Blog auf ihr Unternehmen oder ihre Artikel aufmerksam zu machen.

Blattstau bei Bananenstauden

Banane3-150x150 in Blattstau bei BananenstaudenSo eine Banane macht schon was her, sie vermittelt uns das Gefühl von Urlaub. Besonders in den warmen Monaten, wenn die Bananenkübel auf der Terrasse stehen, man daneben sitzt, kommt schnell gute Laune auf. Kein Wunder also, dass sich immer mehr Menschen das Urlaubsfeeling in den eigenen Garten holen, indem sie sich Bananenstauden anschaffen. Während die Haltung von Bananenpflanzen im Sommer, wenn sie draußen stehen, recht unkompliziert ist, kann es im Winter, wenn die Bananen drinnen frostfrei überwintert werden, anders sein. Neben dem Befall von Schädlingen kann es auch zu einem Blattstau kommen.

Was ist ein Blattstau?

Banane2-150x150 in Blattstau bei BananenstaudenEin Blattstau entsteht dann, wenn das letzte Blatt noch nicht ganz rausgekommen ist, aber schon ein neues Blatt nachkommt. Bei einem normalen Wachstum kommt ein Blatt nach dem anderen. Das heißt, es kommt erst wieder ein Blatt, wenn das letzte sich komplett ausgerollt hat und weit genug „ausgefahren“ ist.

Wie entsteht ein Blattstau?

Zu einem Blattstau kann es kommen, wenn das Zusammenspiel aus Licht, Temperatur und Feuchtigkeit der Erde nicht stimmt. Der Punkt Feuchtigkeit lässt sich ganz gut steuern, indem man im Winter nur wenig gießt. Bei den anderen beiden Faktoren ist es schwierig, Einfluss darauf zu nehmen. Natürlich könnte man eine Pflanzenlampe installieren und so für ein ausgeglicheneres Verhältnis sorgen, aber das machen die wenigsten. Ich übrigens auch nicht, da ich mich vor den Stromkosten fürchte. Wenn es draußen richtig kalt ist, ist bei uns im Winterquartier die Temperatur auch gering, sodass das Verhältnis zwischen Licht und Temperatur passt. Wenn es aber draußen langsam wärmer wird und sich auch das Pflanzenquartier aufheizt, es aber noch nicht hell genug ist, haben meine Bananen ab und zu mit Blattstau zu kämpfen. Es betrifft aber nicht alle gleichzeitig, es ist im Jahr meist nur eine.

Was kann man gegen Blattstau tun?

Banane-1-150x150 in Blattstau bei BananenstaudenNormalerweise verwächst sich das Ganze, sobald die Bedingungen wieder stimmen. Da die Gefahr für einen Schädlingsbefall oder Infektionskrankheiten bei einem Blattstau besonders hoch sind und die Banane sich doch irgendwie quält, kann es ratsam sein, sie zu köpfen. Das klingt zwar hart und sieht im ersten Moment auch erschreckend aus, aber die Stauden erholen sich recht schnell und schieben bald wieder ganz normal die Blätter raus. Wenn ich einen Blattstau bemerke, beobachte ich die Pflanze genau. Falls sich innerhalb von zwei Wochen keine Besserung einstellt, köpfe ich die Pflanze. Im Moment habe ich wieder so einen Fall, den ich schon mehr als zwei Wochen beobachtet hatte, bis ich zur Schere gegriffen habe. Ich schneide sie immer kurz unter den Blättern. Theoretisch kann man sie auch noch weiter unten schneiden, allerdings will ich nicht, dass meine Bananen kleiner werden. Es tut jedes Mal aufs Neue weh, aber lieber so, als wenn die Banane am Ende komplett stirbt. Schließlich will man ja lange Freude an seinen Pflanzen haben.

Kommentare sind geschlossen.

ACHTUNG
  • Diese Seite steht zum Verkauf. Bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte über Mail: info@haus-gartenblog.de
Information
  • Die meisten Links in den Artikeln verweisen auf Webseiten Dritter! Diese externen Weiterleitungen beinhalten weitere Informationen über den von uns veröffentlichten Artikel. Bitte lesen Sie, bevor Sie diesen Link anklicken, unser Impressum und unsere Datenschutz-Richtlinien im Gartenblog.
Werbung
    Bild