Gartenblog Suche
Wer wir sind
  • Haus und Gartenblog ist ein Internet Blog mit redaktionell geprüften Einträgen von Blog Beiträgen und Artikeln. Besucher finden Themen relevante Blog Artikel und Produkt Berichte über Haus und Garten. Anbieter mit Produkten über Haus und Garten haben die Möglichkeit im Blog auf ihr Unternehmen oder ihre Artikel aufmerksam zu machen.
Werbung
Werbung

Der Anbau von Meerrettich

Meerrettich2-150x150 in Der Anbau von MeerrettichDer Meerrettich (Armoracia rusticana) gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae) und ist ein sehr beliebtes Gemüse. Da die Wurzeln der bis zu 1,5 Meter hoch werdenden Meerrettichpflanzen ziemlich scharf sind, werden sie wie ein Gewürz verwendet, das sowohl frisch über Speisen gerieben, als auch getrocknet eingesetzt werden kann. Bei dem Meerrettich handelt es sich um ein mehrjähriges winterhartes Gewächs, das sich problemlos auch in unseren Gefilden anbauen lässt. Weiterlesen »

Garten winterfest machen – So geht`s

Pflanzen-1-150x150 in Garten winterfest machen - So geht`sNach den schönen Sommermonaten beginnt bei vielen Menschen der Herbstblues. Gartenbesitzer müssen leider auf den vorzeitigen Winterschlaf verzichten. Es gibt noch einiges zu tun. Im folgenden Artikel gibt es Tipps und Tricks, wie ein Garten winterfest wird.

Was geht meistens kaputt in den Wintermonaten?

Steigt das Thermometer unter null, sind besonders jene Gegenstände im Garten anfällig, die keinen Frostschutz aufweisen. Gartenkissen sollten auf jeden Fall in den Schuppen, wie auch etwaige Geräte, die im Freien stehen. Weiterlesen »

Zuckerhortensie im Garten

Zuckerhortensie2-150x150 in Zuckerhortensie im GartenEs gibt ja so einige Pflanzen, die man zum Süßen verwenden kann. Eine dieser Gewächse ist die Zuckerhortensie, Hydrangea serrata Oamacha. Sie ist die wohl ungewöhnlichste Hortensienart. Die Blätter dieser blühenden Schönheit werden in Japan nicht nur zum Süßen, sondern auch als Tee verwendet. Deshalb wird sie auch Japanische Teehortensie genannt. Die Blätter werden dazu in der Sonne getrocknet, dann wieder befeuchtet und anschließend in Holzgefäßen für ungefähr einen Tag fermentiert. Anschließend haben sich die Blätter braun verfärbt. Der Tee wird jedes Jahr als Ritual zu Buddhas Geburtstag getrunken. Ihm werden magische Kräfte nachgesagt, er soll vor bösen Geistern und Schlangen schützen. Weiterlesen »

Vegane Fruchtgummis selber machen

Fruchtgummi2-150x150 in Vegane Fruchtgummis selber machenIm Moment können wir jeden Tag ein Schälchen Himbeeren ernten. Statt die kleinen Früchte einfach so zu essen oder einzufrieren, habe ich mal etwas anderes ausprobiert und sie zu Fruchtgummi verarbeitet. Das klappt natürlich auch mit anderen Beeren. Ich bin zwar kein Veganer, versuche mich aber schon überwiegend pflanzlich und möglichst zuckerfrei zu ernähren. Deshalb enthalten die Gummis keine tierischen Inhaltsstoffe. Zum Süßen habe ich Stevia verwendet. Weiterlesen »

Sommerrückblick 2017 im Gartenblog

Sonne-150x150 in Sommerrückblick 2017 im GartenblogWer den Blog aufmerksam verfolgt, dem ist sicher aufgefallen, dass es schon länger keinen Wochenrückblick mehr gegeben hat. Ich denke, es liegt daran, dass ich im Moment nur einen Beitrag pro Woche schreibe. Da wäre es schon etwas komisch, wenn es sich jedes Mal um einen Rückblick handeln würde. Deshalb habe ich mich nun entschlossen, einen Sommerrückblick zu verfassen. Ja, ich weiß natürlich, der Sommer ist noch nicht vorbei. Von mir aus kann es auch noch viele warme und sonnige Wochen geben. Gärtnerisch ist dieses Jahr für mich allerdings gelaufen. Weiterlesen »

Unser neuer Handrasenmäher von Gardena

Spindelm Her-150x150 in Unser neuer Handrasenmäher von GardenaVor ein paar Wochen erwähnte ich bereits, dass unser Benzinrasenmäher kaputtgegangen ist. Mit dem passenden Ersatzteil hätten wir ihn wohl wieder zum Laufen gekriegt, aber das taten wir nicht. Wir haben ihn als Bastlermodell verkauft und uns von dem Erlös einen gebrauchten Handrasenmäher gekauft. Ein bisschen mussten wir noch drauf legen, aber das war zu verschmerzen. Mein Liebster wünschte sich schon länger einen Spindelmäher. Zum einen wird unsere Rasenfläche immer kleiner, hinter dem Haus wird es bald keinen Rasen mehr geben, und zum anderen ist so ein Handmäher echt praktisch. Es muss weder Benzin gekauft, noch ein Kabel hinterher gezogen werden. Weiterlesen »

Information
  • Die meisten Links in den Artikeln verweisen auf Webseiten Dritter! Diese externen Weiterleitungen beinhalten weitere Informationen über den von uns veröffentlichten Artikel. Bitte lesen Sie, bevor Sie diesen Link anklicken, unser Impressum und unsere Datenschutz-Richtlinien im Gartenblog.

Werbung